Fahrschule 
Erfolgreich zum Führerschein
©  Fahrschule Schäfer, Neuenrade (10.01.2019)

Oel - Golf 7

Zum Prüfen des Ölstandes muss das Fahrzeug auf einer geraden Fläche abgestellt werden. Den Motor abschalten und etwa eine Minute warten, damit das Öl in die Ölwanne zurückläuft. Vorne am Motorblock befindet sich der Ölmessstab, erkennbar am orangefarbenen Ring (roter Pfeil). Den Ölstab herausziehen, sauber wischen, bis zum Anschlag wieder rein schieben und dann wieder herausziehen. Am unteren Ende des Ölstabes befinden sich zwei Markierungen (Minimum und Maximum). Zwischen den Markierungen ist eine geriffelte Fläche. Befindet sich der Ölstand mittig zwischen Minimum und Maximum (auf der geriffelten Fläche) ist der Ölstand optimal. Bei zu wenig Öl umgehend nachfüllen (grüner Pfeil). Befindet sich zu viel Öl im Motor, muss Öl abgelassen werden, da sonst Dichtungen beschädigt werden und der Motor Öl verliert. Hier im Bild befindet sich der Ölstand am unteren Rand der geriffelten Fläche, deshalb sollte bald nachgefüllt werden. Der Unterschied zwischen Minimum und Maximum ist in der Regel ein Liter. Befindet sich der Ölstand an der Minimum-Marke, wird ein halber Liter eingefüllt, um den optimalen Ölstand zu erreichen.
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht
 Schäfer